Situation in Niedersachsen

Jährlich werden in Niedersachsen über 1000 Zufallsfunde von Kampfmitteln gemeldet und ggf. entschärft.

 

Im Jahr 2004 wurden in Niedersachsen 128 Bombenblindgänger mit einem Gewicht  von über 50 kg entschärft, darunter:

 

  • 5 Bomben mit chemischen Langzeitzündern
  • 3 Luftminen mit jeweils 1814kg
  • 20 Bomben mit jeweils 500kg
  • 39 Bomben mit jeweils 250kg
  • 23 Bomben mit jeweils 125kg

 

Das Gesamtgewicht der geborgenen Kampfmittel in Niedersachsen im Jahr 2004 lag bei 93,5 Tonnen (!).

 

Durch Luftbildauswertungen wurden 124 Bombenblindgänger geortet, davon 12 durch bauantragsbedingte Luftbilduntersuchung. Lediglich 4 Blindgänger wurden laut Angaben des MI NDS zufällig bei Bauarbeiten gefunden. Andere Quellen, wie der NDR, berichten das Gegenteil: Die größte Zahl an Funden sind Zufallsfunde bei Bauarbeiten.